Salzgrotte Halit

Massage für Schwangere

Es gibt wohl kaum eine Zeit im Leben einer Frau, in der sich so vieles verändert, wie in der Zeit der Schwangerschaft und dem anschließenden Mamasein.

Eine harmonisierende Massage ist in dieser Zeit so wohltuend.

Das erwartet Dich: Entspannen für Körper, Geist & Seele.

Der Ablauf

Durch entsprechende Lagerungshilfen ist es möglich auch in fortgeschrittener Schwangerschaft eine Massage z. B. auch in Bauchlage zu erhalten.

Du bestimmst, was Dir gut tut. Du darfst dir wünschen, welche Körperregionen massiert werden sollen. Du darfst jederzeit bescheid  geben, wenn Du eine andere Position brauchst, weil es doch an irgendeiner Stelle unangenehm zwickt. Es ist Deine Zeit, Deine Wohlfühlzeit. Und diese gestalte ich Dir so angenehm als möglich.

Was ist eine Massage für Schwangere​?

Bei mir seid ihr beide herzlich willkommen. Du als werdende Mama bekommst ein Öl gemischt, dass Dir voll und ganz zusagt und auch Deinem Schützling eine Wohltat sein wird. Das ihr beide gut riechen mögt und gut vertragt. 

Es geht hier vor allem darum, dass Du eine entspannte Wohlfühlzeit hast. Die ein oder andere Verspannung darf sich lösen und Du darfst Dich, umhüllt von dem wohlig duftenden Öl, das wir zuvor für Dich mischen, einfach mal fallen lassen und genießen.

IMG_3823

Unsere Empfehlungen

Wenn Du magst, kannst Du im Anschluss Deiner Massage Deine Wohlfühlzeit mit einem 45 minütigen Aufenthalt in der Salzgrotte verlängern.

Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind. Gertrud von Le Fort (1876-1971)

Es gibt viele verschiedene Öle, die für Massagen verwendet werden können, aber welches ist das beste Öl für die Schwangerschaft?

Das kommt ganz darauf an, was Du von einem Massageöl erwartest. Manche Menschen mögen Öle, die sehr leicht sind und angenehm duften, andere bevorzugen etwas, das schwerer ist und wirklich helfen kann, Verspannungen und Muskelkater zu lösen.

Wenn Du schwanger bist und ein Massageöl suchst, ist es wichtig, dass Du ein Öl wählst, das während der Schwangerschaft sicher verwendet werden kann. Wie z. B. Lavendel, Benzoe Siam, Rosengeranie. Es gibt einige ätherische Öle, die während der Schwangerschaft nicht verwendet werden sollten. Wie z.B. Anissamen, Nelkenknospen, Oregano,  Wintergrün, Zimtrinde.

Insgesamt ist das beste Massageöl für die Schwangerschaft dasjenige, mit dem Du Dich wohl fühlst und das Du genießen kannst. Sprich im Zweifel mit Deiner Gynäkologin oder Deiner Hebamme, bevor Du ätherische Öle während der Schwangerschaft verwendest. 

Deine Vorteile:

  • Wohltuende Entspannung
  • Linderung von schwangerschaftsbedingten Beschwerden wie Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen, Kopfschmerzen, Verspannungen
  • Verbesserung der Blutzirkulation
  • Entspannte Zeit für Dich und Dein Baby

Preise Massage für Schwangere​ ​

Dauer Einzeln Einzeln incl. Salzgrotte Paare/Freundinnen incl. Salzgrotte
30 Min.
34 €
39 €
70 €
45 Min.
49 €
54 €
100€
60 Min.
64 €
69 €
130€

Alle Preise verstehen sich als reine Anwendungszeiten. Vorgespräch und Nachruhe circa 20 Minuten. Bei der Buchung incl. Salzgrotte, dürfen Sie zusätzlich 45 Min. in der Salzgrotte entspannen

Warum probieren Sie es also nicht heute aus? Klicken Sie hier und buchen Sie einen Termin!

Häufig gestellte Fragen zur Massage für Schwangere

Die Schwangerschaft ist eine wunderschöne Zeit im Leben einer Frau, aber sie kann auch schwierig sein. Viele Frauen leiden unter einer Vielzahl von Beschwerden, darunter Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Wassereinlagerungen. Eine Massage kann helfen, diese Beschwerden zu lindern und Entspannung und Wohlbefinden zu fördern.

Der beste Zeitpunkt für eine Massage während der Schwangerschaft ist, wenn du dich wohl und entspannt fühlst. Viele Frauen finden, dass das zweite Schwangerschaftsdrittel der beste Zeitpunkt für eine Massage ist, aber das hängt letztendlich von dir ab.

Massagen sind während der Schwangerschaft in der Regel unbedenklich, wenn du dir unsicher bist, sprich zuvor mit deiner Gynäkologin oder Hebamme.

Es gibt einige ätherische Öle, die du völlig unbedenklich in entsprechender Dosierung während der Schwangerschaft nutzen kannst. Entweder zur Raumbeduftung oder als Hautpflegemischung (max. 1%) . So z.B. Lavendel fein, Benzoe Siam, Ho-Blätter, Jasmin 4%, Orange, Rosengeranie, Vanilleextrakt, Ylang Ylang und andere. Lass dich von deiner Nase und Intuition führen, dann wählst du sicher die ätherischen Öle aus, die genau die richtigen für dich sind.

Insgesamt ist das beste Massageöl für die Schwangerschaft dasjenige, mit dem du dich wohlfühlst und das du gerne riechen magst

So gibt es jedoch auch einige ätherische Öle, die während der Schwangerschaft nicht in Hautpflegemischungen verwendet werden dürfen.

Anissamen, Fenchel bitter, Lavendelsalbei, Nelkenknospen, Oregano, Thymian Thymol, Thymian türkisch, Salbei, Wintergrün, Ysop, Zimtrinde, Zitronenverbene.

Das wichtigste hierbei ist, dass du dich in der Position wohl fühlst. Vielleicht fühlst du dich in der Seitenlage oder in einer halb liegenden Position wohler. Vielleicht bevorzugst du aber auch die Bauchlage. Mit entsprechenden Lagerungshilfen ist jede Position gut möglich. Vorausgesetzt du fühlst dich dabei wohl, das Baby ist keinem unangenehmen Druck ausgesetzt und die Blutzirkulation ist nicht eingeschränkt.

Du solltest nach der Massage viel Wasser trinken, um Giftstoffe auszuspülen, die während der Behandlung freigesetzt wurden.